Rezension Das Lied von Eis und Feuer-Das Erbe von Winterfell (02)

 

 

 

Produktinformation:

 

2. Band einer Reihe

Autor: George R.R. Martin

Format: Broschur

Preis: 15,00€

Seiten: 544

Verlag: Blanvalet-Verlag

ISBN-13: 978-3442267811

 

Inhalt:

Da das ein zweiter Band ist, werde ich euch nur den Klappentext einfügen und nicht selber darauf eingehen, weil ich wirklich nicht spoilern möchte und immer unsicher bin, wie viel man verraten sollte, um den Leser nicht das Vergnügen zu nehmen. :) 

 

Klappentext:

"Verfall bedroht die Sieben Königreiche.

 

Eddard Stark, der Lord von Winterfell, ist dem Ruf seines Königs und alten Freundes Robert Baratheon gefolgt und hat seine kalte Heimat im hohen Norden verlassen, um bei Hof in Königsmund als Hand – als Roberts Berater und Stellvertreter – zu dienen. Doch was schon beim Besuch seines Freundes auf Winterfell zu erkennen war, wird am Königshof noch viel deutlicher: Robert Baratheon ist nicht mehr der Mann, der er früher war – der mutige und instinktsichere Feldherr, der einst gemeinsam mit Eddard Stark die Herrschaft über die Sieben Königreiche eroberte. Stattdessen ist er ein schwacher König, der nicht in der Lage ist, den Intrigen rund um den Eisenthron Einhalt zu gebieten. Und in diese Intrigen wird Eddard Stark als die rechte Hand Robert Baratheons immer tiefer hineingezogen. Der Lord von Winterfell ist ein geradliniger, tapferer und aufrechter Mann, der sich jeder Gefahr mit dem Schwert entgegenstellen würde – aber die Ränke der Mächtigen sind nichts, was man mit einem Schwert…"

 

Aufmachung:

Genau wie der 1. Band auch, ist das Buch in diesen gelblichen, pergamentähnlichen Ton gehalten. Diesmal sieht man in der Mitte des Buches, das Wappen der Familie Lennister, in der Farbe rot. Sehr gut finde ich, dass man bei jedem Buch sieht, dass es zu der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe gehört. Jedes Buch, ist vom Design her einheitlich aufgebaut, sodass man die Zugehörigkeit zu dieser Reihe gar nicht verkennen kann. In der Innenseite des Buches, befindet sich auch wieder die Karte von Westeros und am Ende des Buches, das Register.

 

Charaktere:

Die Perspektiven wechseln, genau wie im 1.Band, nach jedem Kapitel. Diesmal empfand ich das sogar noch besser als im 1. Band, da gerade die Charaktere der Familie Stark, quer über das Land verstreut sind und man so nicht nur sehr vielen Geschichten gleichzeitig folgen kann, sondern auch das Land, mit seinen Besonderheiten, besser kennen lernt. Es ist auch interessant zu sehen, wie sich die Charaktere jetzt schon verändert haben. Am besten sieht man das, finde ich, am Beispiel von Daenerys. Zu Beginn der Reihe ist sie, das "kleine" Mädchen, was sich von ihrem Bruder beherrschen lässt, jetzt ist sie schon sehr viel selbstbewusster geworden und behauptet sich auch gegen ihn. Daenerys ist deshalb auch eine meiner Lieblingscharaktere. :) Da bin ich wirklich noch gespannt, was alles noch so kommt, denn immerhin ist das erst der 2. Band. :D

 

Schreibstil:

Der Schreibstil ist, im Gegensatz zu anderen Büchern, wirklich was besonderes. Ich brauch immer etwas länger, um mich wieder daran zu gewöhnen und allgemein brauch ich auch länger, um dieses Buch zu lesen. Das soll nicht unbedingt etwas schlechtes heißen, mit dem Schreibstil schafft George R.R. Martin einfach seine ganz eigene Atmosphäre und auch, wenn man eventuell etwas länger braucht, um sich wieder auf diesen Schreibstil einzustellen, so nehme ich mir diese Zeit persönlich immer sehr gerne, denn es lohnt sich einfach. :)

 

Meine Meinung:

Man merkt wirklich, dass die ersten beiden Bände eigentlich ein Buch sind, denn die Geschichte geht nahtlos weiter. So ist es eventuell angebracht, die beiden Bücher direkt nacheinander zu lesen, denn ich glaube, wenn eine längere Lesepause entstanden wäre, dann hätte ich den Einstieg vielleicht nicht mehr ganz so gut bekommen. Aber ich bin jetzt wirklich zu 100% von der Geschichte begeistert und bin immer noch sprachlos, wie es George R.R. Martin schafft bzw. geschafft hat, da einfach nicht den Überblick zu verlieren. Es gehört verdammt viel dazu, so viele Handlungsstränge genau zu durchdenken und bei so vielen Charakteren nicht den Überblick zu verlieren. Einfach grandios! Parallel zu den Büchern habe ich jetzt auch angefangen die Serie zu schauen. Das kann ich wirklich jedem empfehlen, denn dadurch merkt man sich viele Charaktere einfach besser und die Serie ist wirklich verdammt gut gemacht. 

 

Fazit:

Eine einzigartige Geschichte. Bei dieser Reihe wird einem einfach nie langweilig. Wer viele unerwartete Plot twists mag, für den ist es auf jeden Fall was. Man kann sich nie sicher sein, was als nächstes passiert und dadurch entsteht einfach eine unglaubliche Spannung die mich im 2. Band noch mehr überzeugt hat. 

 

5/5 Sternen

 

Amazon:

http://www.amazon.de/Das-Lied-von-Eis-Feuer/dp/3442267811/ref=pd_sim_14_1?ie=UTF8&refRID=14EQ79T68EGSRWWR5PP7

 

Liebste Grüße Patricia c: